Armani ca. 8 Wochen alt!!!

Armani mit 14 Wochen...

 

Armani-von-der-Lotusblüte

geb. 1.10.2010

eingezogen am 23.12.2010

BKH blue

 

Mit 5 Monaten=D

Wie man sieht wird er immer hübscher!!!

12 Wochen

Unscheinbar aber Wahr, bei Besuch muss man immer lieb sein.

mit 4 Monaten...

 

Fanny vom Breyer Tal

geb. 7.11.2010

eingezogen am 3.2.2011

BLH Seal tabby Point

auch 4 Monate und frech=P

                                                     BRITISCH KURZHAAR KATZEN

Britsch Kurzhaarkatzen sind eine der ältesten Rassekatzen und auch eine der beliebtesten und populärsten Katzenrassen. Man nimmt an, dass Cäsar und die siegreichen römischen Legionen die ersten Kurzhaarkatzen nach England gebracht haben. Während der 400jährigen Herrschaft der Römer über die Briten, verpaarten sie die Katzen mit Perserkatzen. Dadurch erhoffte man sich eine stämmige Rassekatze – jedoch mit kurzem Fell. Bereits auf der ersten Katzenausstellung 1871 im Londoner Crystal Palace wurden die Britisch Kurzhaar Katzen gezeigt. Sie gehört damit zu einer der am längsten gezüchteten Katzenrassen.

Während der beiden Weltkriege litt die Katzenzucht sehr stark, sodass danach relativ wenig „Zuchtpotenzial“ vorhanden war. Erneut wurden verschiedene Rassen eingekreuzt. Zum einen um den relativ kleinen Genpool wieder zu vergrössern, zum anderen um bestimmte Farben zu erhalten. Verpaart wurden die Briten wiederum mit Persern, aber auch Hauskatzen und ebenso mit der französischen Chartreux. Solche Fremdeinkreuzungen sind seit Jahrzehnten bereits nicht mehr zulässig und auch nicht mehr nötig.

Briten sind bekannt für ihren ausgeglichenen und freundlichen Charakter. Sie sind unkompliziert und anhänglich, jedoch nie aufdringlich. Als robuste und äusserst gelassene Katze ist sie ideal für Kinder. Gelegentlich zeigt sie ihr überschäumendes Temperament und kann wilde Sprints hinlegen – meist sind diese „schwachen“ 5 Minuten aber auch wieder genau so schnell vorbei. Die BKH ist äusserst duldsam, liebendswürdig, besonnen, charakterstark und anpassungsfähig. Sie ist ein angenehmer Hausgenosse und die ideale Wohnungskatze, die intensiven Kontakt mit den Familienmitgliedern pflegt. Sie ist es auch, die bestimmt, wann der Zeitpunkt und auch die Dauer für Streicheleinheiten angesagt ist. Mit ihrem bärchenhaften Aussehen, ihrem liebenswürdigen Wesen und dem unkomplizierten Charakter ist sie wohl der ideale Partner für Singles, wie auch für Familien. Je nach Fellfarbe können sich die Katzen im Wesen auch noch leicht unterscheiden. Zum Beispiel gelten die Blauen als besonders würdevoll und distanziert, so sind die Roten und die Silbertabbys eher temperamentvoll. Diese Unterschiede sind jedoch klein und nicht zwingend. Entscheidender für den Charakter ist sicher die Prägung im Babyalter und eine gute Sozialisation im Züchterhaushalt.

Britisch Kurzhaar Katzen sind muskulös und kraftvoll gebaut, ihre Beine kurz und stämmig, die Pfoten gross und rund und der Schwanz etwas kürzer als üblich. Alles an ihr ist rund: die breit Brust, der Kopf, die breit gesetzten kurzen Ohren, so wie die grossen ausdrucksstarken Augen. Die Farbe der Augen ist orange oder kupferfarbig. Bis heute kennt man über 50 Farbvariationen der BKH! Einzigartig ist mit Sicherheit das Fell der Britisch Kurzhaar. Es ist dichter und plüschiger als bei allen anderen Kurzhaarkatzen und weist eine kräftige Unterwolle auf.

Britenkater mit ihren dicken Wangen sehen sehr imposant aus und bringen einige Pfunde mehr auf die Waage als die weiblichen Katzen. Bis sie ihre volle Grösse und Statur erreicht haben, kann es zwei bis vier Jahre dauern.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!